Découverte de la région

Diese städte an der côte d’azur sollte man besichtigen

Découvrez experiencecotedazur.com

Im Herzen der Region Provence-Cote d’Azur  ermöglicht Ihnen der Camping Esterel Caravaning,  Dörfer und Städte zu entdecken, die auf der ganzen Welt bekannt sind, wie  – Cannes, die Stadt des Kinos und des berühmten Filmfestivals  – St. Tropez,  Ort  der Stars und Milliardäre – Nizza und die „Baie des Anges“ –  oder das Fürstentum von Monaco.

Agay

Der Camping Esterel Caravaning liegt 4 km vom Zentrum von Agay an der Côte d’Azur entfernt.

Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten in Agay

concours-2019-emoji

  • Der Springbrunnen “Der kleine Prinz” auf dem Parkplatz des Einkaufzentrums « la Bastide d’Agay »
  • Der Leuchtturm von « la Baumette » mit dem Denkmal von Antoine de Saint Exupéry
  • Die berühmte Küstenstrasse “ Corniche d’or “ mit den vielen kleinen zerklüfteten Buchten
  • Das Esterel Gebirge mit den grandiosen Aussichtspunkten und seinen wunderschönen Wanderwegen!
  • Die alte Post, die kürzlich renoviert wurde und noch immer bewohnt ist.
  • Der typisch provenzalische Markt
  • Der Platz “Place du Togo”, Treffpunkt der Boules-Spieler und Schauplatz für Veranstaltungen
  • Die kleine Insel « L’île des Vieilles » am Cap Roux, die für Schwimmer oder per Boot erreichbar ist
  • Die Insel « L’île d’or » mit dem Wachturm, die Hergé für das Tim und Struppi Album “Die schwarze Insel” inspiriert hat.
  • Diverse Tauchclubs
  • Zahlreiche Wassersportaktivitäten
Vom Camping Esterel Caravaning brauchen Sie etwa 7 Minuten bis zum Zentrum von Agay.

Der Ort Agay

Eingebettet zwischen dem Kap “Le Dramont” und der Felsenspitze “La Baumette”, liegt die geschützte Bucht von Agay wie ein natürlicher Eingang zum Massif des Esterel.

Diese aussergewöhnliche Lage wurde schon immer sehr von den Seeleuten geschätzt (Agay bedeutet übrigens « günstig » in Griechisch). Ganz bestimmt werden Ihnen die drei Sandstrände, die roten Felsen des “Rastel” und der Gipfel mit dem wunderschönen Panoramablick gefallen.

Agay bietet ausserdem einen kleinen Hafen mit 166 Plätzen, von denen einige Plätze Besuchern zur Verfügung stehen. Ausserdem gibt es die organisierten Ankerplätze in der Bucht.

Seit im Jahre 1860 der erste Zug in Agay gehalten hat, gewann das Dorf immer mehr an Bedeutung und wurde zum Anziehungspunkt für viele Künstler : Louis Valtat, Vincent d’Indy, Maupassant, Maurice Donnay und auch Saint-Exupéry gehörten dazu. Zu Ehren des Letztgenannten wurde der Springbrunnen mit dem Namen Fontaine für den kleinen Prinzen “Fontaine pour le Petit Prince” erbaut.

// Agay //

Ampus

In Südfrankreich 50 km vom Esterel Caravaning entfernt

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN AMPUS

• Die Kirche der Gemeinde « Saint-Michel »
• Der Felsen « la Roche Aiguille »
• Der Kreuzweg
• Der Dolmen von Marenq
• Die Kapelle « Notre Dame de Spéluque »
• Der Wasserweg und der Kanal von Fontignon
• Strecken für Mountainbikes
• Wanderwege
• Klettern
• Historische, prähistorischer und geographische Relikte
• Ausflüge zu den Wasserfällen und Schluchten des Flusses Nartuby

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS AMPUS

From your camp site Esterel Caravaning it takes around 1 hour to get to Ampus village. When leaving Esterel Caravaning turn right direction Frejus – Saint Raphael. Once at Frejus take the motorway A8 direction Draguignan and exit at Le Muy, then cross Le Muy, Draguignan and Lentier before arriving at Ampus in the Var province.

DER ORT AMPUS

50 Km vom Esterel Caravaning entfernt befindet sich der kleine Ort Ampus, der mehr als 10 Jahrhunderte alt ist. Als typisches Dorf der Provence ist man dort äusserst bedacht, alle Spuren der Vergangenheit, ob mittelalterlich oder römisch, sorgsam zu erhalten. Die verschlungenen kleinen Gassen führen den Besucher durch das Dorf von Brunnen zu Brunnen, über kleine schattige Plätze, durch Torbögen und romantische Passagen entlang der typischen Häuser, die sich um die Kirche Saint-Michel schmiegen. Auf halbem Weg zwischen dem Meer und den Verdon-Schluchten, war Ampus lange eine Kreuzung zwischen dem Meer und den Bergen.

Der Name kommt aus dem Lateinischen “Emporium” und bedeutet Handelsplatz. Zu Zeiten der Römer bot Ampus Platz für einen der grössten Märkte der Region. Auch heute ist das Dorf von Ampus noch für sein Handwerk berühmt. Auch kulinarische Köstlichkeiten begeistern die Besucher wie Trüffel, Pilze, Schafskäse, Oliven und Lavendelhonig. Für eine Reise in die Vergangenheit und der Sinne ist Ampus ein Muss.

// Ampus //

Aups

70 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN AUPS

• Das Kloster der Ursulinen, genannt „Le Manoir“
• Das Museum in der Kapelle des Klosters
• Der Turm aus der Zeit der Sarazenen
• Der Uhrturm
• Das gotische Kollegiatsstift
• Die Relikte des Schlosses und der Festungsmauer
• Die ehemalige Leprakolonie
• Die Kapelle Notre Dame de la délivrance
• Spazier- und Wanderwege

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS AUPS

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1h20 bis Sie das Dorf Aups erreichen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. Wenn Sie Fréjus erreicht haben, fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan und verlassen diese an der Ausfahrt „Le Muy“. Durchqueren Sie dann die Orte Le Muy, Les Arcs, Lorgues und Villecrozes bevor Sie in der Gemeinde von Aups ankommen.

Aups

70 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt das Dorf Aups an den letzten Ausläufern der Alpen in einer Höhe von 500 Metern. Es wird sozusagen als Tor zum Verdon angesehen, denn die Verdonschluchten und der See von Sainte Croix befinden sich in der nahen Umgebung. Daher kann Aups so viele unterschiedliche Aktivitäten anbieten, wie Canyoning, Klettern, Wandern, Rafting sowie weitere Wassersportarten.
Aups liegt 60 Km vom Meer und 80 Km von den ersten Skipisten entfern, diese ideale Umgebung wird genauso geschätzt wie das sehr gesunden Klima dieses Dorfes. Im Zentrum des Dorfes verstecken sich mehrere wahre Schätze aus dem Mittelalter. Die malerischen Gassen, die Tore und die alten Brunnen, die mittelalterlichen Häuser und die charmanten kleinen Plätzen mit den Fontänen bezaubern alle die, die sich die Zeit nehmen, in diesem reizenden Dorf einmal anzuhalten.

// Aups //

Bagnols-en-foret

24 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN BAGNOL-EN-FÔRET

• Die Schluchten des Blavet
• Der Wasserfall von Gourbachim
• Die Kapelle Sainte Marie
• Das Museum für Kunst und Archäologie
• Fremdenführungen durch das Dorf
• Geführte Wanderungen im Gebirge

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS BAGNOL-EN-FÔRET

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie nur etwa 30 Minuten, um nach Bagnol-en-Fôret zu gelangen. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts in Richtung Fréjus/Saint Raphaël ab. Fahren Sie zuerst in Richtung Fréjus und dann in Richtung A 8, dann nach Draguignan und schliesslich nach Bagnol-en-Fôret.

Bagnols-en-Forêt

Bagnol-en-Fôret liegt auf 300 Meter Höhe und bezaubert im Winter sowie in der Sommersaison durch seine Ruhe und den Frieden, der hier herrscht. Diese entspannende Atmosphäre steht ganz im Gegensatz zu der bewegten Vergangenheit des Dorfes. Hier hatten sich früher die Römer zurückgezogen, da das Klima in Fréjus auf Grund der Sümpfe zu ungesund war und so wurde Bagnol-en-Fôret fast 80 Jahre lang geplündert und von allem Leben beraubt.
Erst im Jahre 1477 siedelten sich wieder die ersten Menschen auf Initiative des damaligen Bischofes von Fréjus, Urbain de Fiesque, im Dorf an. Einige Nachfahren dieser Pioniere sind noch heute in Bagnol-en-Fôret ansässig.
Wie in allen Dörfern in der Region Var und vor allem im Landkreis von Fayence können die Temperaturen im Sommer sehr hoch sein. 40°C sind hier keine Seltenheit. Die hundertjährigen Platanenbäume auf dem Dorfplatz von Bagnol-en-Fôret bieten den Einwohnern und Besuchern, die sich auf den zahlreichen Terrassen der Restaurants und Cafés einfinden, erquickenden Schatten.

// Bagnols-en-foret //

Bargème

78 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN BARGÈME

• Die Stadtmauer aus dem 14. Jahrhundert
• Das Feudalschloss
• Die Kirche Saint Nicolas aus dem 11. Jahrhundert
• Die Kapelle Saint Antoine
• Die Kapelle Notre Dame des Sept Douleurs
• Die Kapelle Sainte Pétronille
• Die Kapelle Saint Laurent

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS BARGÈME

Etwa 1h20 fahren Sie von unserem Camping Esterel Caravaning bis Sie das Dorf Bargème erreichen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. Wenn Sie Fréjus erreicht haben, fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan und verlassen diese an der Ausfahrt „Le Muy-Draguignan“. Fahren Sie dann weiter in Richtung Draguignan, dann nach Comps-sur-Artuby und schliesslich nach Bargème.

Bargème

78 Km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt befindet sich Bargème, ein Dorf aus dem Mittelalter. Mit seiner Lage auf einem Felsen in 1100 Metern Höhe ist es das höchste Dorf in der südfranzösischen Region Var. Dem Besucher bietet sich ein wunderbarer Ausblick auf das Tal, das sich mit den Jahreszeiten verwandelt. Bargème wurde als eines der schönsten Dörfer Frankreichs ausgezeichnet und besitzt ein reiches historisches Kulturerbe.
Liebhaber von alten Steinen werden begeistert sein, von den alten Gebäuden, Monumenten und Ruinen, die sie entlang der engen Gassen entdecken werden. Die bewegte Vergangenheit mit Religionskriegen, die Bargème teilweise zerstört haben, spiegelt sich hier wieder. Heute hat das Dorf seine Ruhe und Frieden wiedergefunden, doch dem Besucher bietet es eine einzigartige Reise in die ereignisreiche Vergangenheit.

// Bargème //

Bormes les Mimosas

60 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN BORMES-LES-MIMOSAS

• Die Kapelle Saint François de Paule
• Die Kirche Saint Trophyme
• Das Schloss des Herren von Fos
• Die Kapelle Notre Dame de Constance
• Das Museum für Kunst und Geschichte
• Der alte Dorfkern

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS BORMES-LES-MIMOSAS

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1h30 Stunde bis Sie das Dorf Bormes-les-Mimosas erreichen werden. Wenn Sie den Campingplatz verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus folgen Sie der Richtung Saint-Tropez bis Cogolin und fahren Sie dann in Richtung Le Lavandou bis Sie in Bormes-les-Mimosas ankommen.

BORMES LES MIMOSAS

Bormes-les-Mimosas liegt zwischen Hyères und Saint Raphaël und ist eine wichtige Etappe für alle Liebhaber von alten Steinen. Etwa 60 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt, ist Bormes-les-Mimosas ein Dorf, das auch „die Krippe der Provence“ genannt wird und ausserdem zu den am schönsten bepflanzten Orten von Frankreich gehört.

Bormes-les-Mimosas liegt an der Südspitze des Gebirges „Massif des Maures“ und hat sowohl einen alten Ortskern, mit rosa Ziegeln und kleinen Gassen voller Blumen, sowie wunderschöne feinen Sandstrände. Das mittelalterliche Dorf, das zu den schönsten der Region Var gehört, bezaubert an jeder Strassenecke. Torbögen mit Skulpturen, die Architektur der Epoche, verwitterte Fassaden, Durchgänge und kleine Werkstätten kann der Besucher nach und nach in den verschlungenen Gassen entdecken. Nach dem Durchqueren von ein paar Pinienwäldchen und Weinfeldern, entdeckt der staunende Urlauber die Strände von „Cabasson“, „Estagnol“, „Pellegrin“ und von “ Favière“. Gegenüber den alten Hütten von Cabasson, einem alten Fischerdörfchen, liegt eine Halbinsel mit dem „Fort de Brégançon“. Seit 1968 ist dies die Sommerresidenz des Präsidenten der französischen Republik.

// Bormes les Mimosas //

Callian

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in der Provence

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN CALLIAN

• Die Kapelle Notre Dame de la Rose
• Die Kapelle der Büßenden
• Die Kapelle St Donat
• Die Kapelle Goerg
• Der Wasserfall
• Das Schloss aus dem Mittelalter
• Die Kirche Notre Dame de l’Assomption
• Die zahlreichen malerischen Waschplätze

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS CALLIAN

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie ungefähr 40 Minuten bevor Sie das Dorf Callian erreichen. Beim Verlassen des Campings biegen rechts Sie in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der Abfahrt Fayence – Les Adrets. Fahren Sie nun in Richtung Fayence und folgen dann den Schildern Callian.

CALLIAN

Callian ist ein authentisches Dorf im südfranzösischen Departement Var. Weniger als 40 Km vom Esterel Caravaning entfernt befindet sich Calian hoch oben auf felsigem Vorgebirge. Das Dorf rund um die Ritterburg aufgebaut, ist von grünen Hügeln umgeben und dominiert das ganze Tal, wo man in der Ferne das Esterel Gebirge, das Massif von Tanneron , Montauroux, den Nachbarort und den wunderschönen See von St. Cassien sehen kann.

Die intakte Natur, die 75 % des Einzugsgebietes von Callian ausmacht, gibt dem Dorf diesen wundervollen Eindruck, der Zeit widerstanden zu haben. Das Schloss und die Türme, die aus dem 12. und 13. Jahrhundert stammen, sowie die zahlreichen Kirchen und Kapellen aus der gleichen Epoche, stellen ein aussergewöhnlich reiches, historisches Kulturerbe dar. Die kleinen, romantischen Gassen führen wie ein Geflecht durch das Dorf und erlauben den Besuchern alle Ecke und Winkel zu entdecken.

Hoch oben auf dem Felsen angekommen, am Fusse des Schlosses bietet sich dem Besucher ein unglaublicher Panaromablick über das ganze Tal. Da Callian gleich an das Nachbar-Departement Alpes Maritimes angrenzt und nur 40 Minuten von Cannes, von Fréjus und Saint Raphaël entfernt ist, hat es häufig grosse Persönlichkeiten aus allen Lebenskreisen angelockt. So haben Christian Dior, der hier auch beerdigt ist, Schwester Emmanuelle, Juliette Adam oder auch Fernand Léger, die Ruhe, die friedliche Atmosphäre und das milde Klima hier zu schätzen gewusst.

// Callian //

Cannes

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt im Departement Alpes Maritimes

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN CANNES

• Stadtrundgänge und geführte Besichtigungen
• Besuch des alten Viertels Le Suquet
• Die Abtei Notre Dame de Lérins
• Das Fort Royal der Insel Sainte Marguerite
• Die Kapelle der Dreifaltigkeit
• Das mittelalterliche Schloss
• Die Kirche Notre Dame de l’Espérance
• Zahlreiche malerische alte Waschplätze

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS CANNES

Von unserem Campingplatz Esterel Caravaning fahren Sie etwa 45 Minuten bis nach Cannes. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Nizza bis zur Ausfahrt Cannes.

Cannes

Cannes , diese mythische Stadt sowie die zwei dazugehörenden Inseln „îles de Lerins“ liegen 40 km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt. Die Geschichte von Cannes beginnt jedoch in den abseits liegenden Höhen dieser Stadt mit den Invasionen der Ligurer und der Römer und nicht an der heute so bekannten Meeresküste. Die dort ansässigen Fischer und Bauern hatten ein eher hartes Leben und es mussten ein paar Jahrhunderte vergehen, bevor Cannes die international berühmten Stadt wurde, die sie heute ist.
Cannes ist die Hauptstadt des internationalen Kinos, seit 1946 hier die ersten Filmfestspiele ausgetragen wurden. Empfang und Betreuung von reichen und berühmten Persönlichkeiten ist hier die Spezialität. Jedes Jahr werden in Cannes grosse Events wie das Filmfestival organisiert und es wurde bewiesen, dass man es in dieser Hinsicht mit Städten wie Paris aufnehmen kann. Cannes ist ein gefragter Ort für Kongresse, Messen oder auch politische Treffen geworden. Cannes bietet Luxus und Authentizität und jongliert meisterhaft zwischen den beiden. Ein bisschen Bling-Bling auf der Strandpromenade „la Croisette“ und in der Einkaufstrasse la rue d’Antibes, Tradition auf den Märkten von Forville und in der Strasse „rue Meynadier“ und Kulturerbe dank der beiden Inseln „îles de Lérins“.

// Cannes //

Cavalaire-sur-Mer

50 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d‘Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN CAVALAIRE-SUR-MER

• Ausflüge im Ultraleichtflugzeug
• Wanderungen
• Die alte Eisenbahnstrecke „Train des Pignes“

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS CAVALAIRE-SUR-MER

Von unserem Camping Esterel Caravaning in Agay fahren Sie etwa 1h20 bis Sie das Städtchen Cavalaire-sur-Mer erreichen. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts in Richtung Fréjus/Saint Raphaël ab. Fahren Sie zuerst in Richtung Fréjus , dann in Richtung Saint-Tropez und La Croix-Valmer und schliesslich nach Cavalaire-sur-Mer.

Cavalaire-sur-Mer

Nur etwa 50 Km entfernt von unserem Camping Esterel Caravaning liegt Cavalaire-sur-Mer, ein charmanter Badeort. Eingebettet in der Bucht, die den gleichen Namen trägt, befindet sich Cavalaire-sur-Mer am Fusse des Gebirges „Massif des Maures“. Geschützt durch die Berge erfreut sich Cavalaire-sur-Mer eines aussergewöhnlich lauen Mikroklimas mit mehr als 300 Sonnenstunden pro Jahr. 3 Kilometer feine Sandstrände, die viele kleine unversehrte Buchten und die hervorragende Wasserqualität haben dazu beigetragen, dass Cavalaire-sur-Mer sich zu einem hervorragenden Urlaubsort von internationalem Renommee entwickelt hat. Cavalaire-sur-Mer ist ausserdem für seine zahlreichen Installationen am Wasser bekannt und ist ein Paradies für Liebhaber des Wassersports geworden.

Früher gehörte der Ort zu der Gemeinde von Gassin, 1929 wurde Cavalaire-sur-Mer unabhängig und spielte eine wichtige Rolle beim Landen der alliierten Truppen 1944 in der Provence.

// Cavalaire-sur-Mer //

Châteaudouble

50 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN CH TEAUDOUBLE

• Die Kirche Notre Dame de l’Annonciation
• Der Wachturm aus dem 11. Jahrhundert
• Die Schluchten von Châteaudouble
• Die prähistorischen Grotten:
• die Grotte der Ziegen
• die Grotte Mouret
• Die Ruinen des Schlosses der Wache
• Die Kapelle Saint Michel de Favas
• Die Kapelle Saint Pierre
• Der grosse Waschplatz
• Der Turm aus der Zeit der Sarazenen
• Spaziergänge und Wanderungen
• Der kleine Weiler von Rebouillon und die Kapelle Sainte Trinité

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS CH TEAUDOUBLE

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie nicht ganz eine Stunde, um bis nach Châteaudouble zu fahren. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan und verlassen diese an der Abfahrt Le Muy. Durchqueren Sie dann die Dörfer Le Muy, Saint-Esprit und fahren weiter in Richtung Châteaudouble.

Chateaudouble

Châteaudouble befindet sich in einer Entfernung von 50 Km vom Esterel Caravaning. Wie ein Adlernest liegt es auf der Spitze eines Felsens und überragt die 130 Meter tieferliegenden Schluchten des Flusses Nartuby. Châteaudouble (das Doppelschloss) bekam seinen Namen, da tatsächlich zwei Schlösser zu der Gemeinde gehören, Eines unterhalb des Dorfkerns und Eines am Ufer der Nartuby. Die Spuren der Vergangenheit sind allgegenwärtig und die begeisterten Besucher entdecken diese nach und nach beim Spazieren durch die kleinen Gassen. Châteaudouble ist ein Schmuckstück in grüner, unverdorbener Natur, das es verstanden hat, den typischen Charme der Provence und seine Authentizität zu erhalten.

// Châteaudouble //

Cogolin

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN COGOLIN

• Der Uhrenturm aus dem 14. Jahrhundert, ein Überbleibsel der Burg
• Die alte Windmühle
• Die Kirche St. Sauveur
• Die Kapelle St. Roch
• Das Jules Raimu gewidmete Museum
• Das Museum des Mittelalters und der Tempelherren mit maurischen Traditionen
• Das Festival des Meeres
• Konzerte im alten Stadtkern
• Reitausflüge
• Radfahrtouren

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS COGOLIN

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bis Sie das Dorf von Cogolin erreichen werden. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts in Richtung Fréjus/Saint Raphaël ab. In Fréjus folgen Sie erst der Richtung Saint-Tropez und dann der von Cogolin.

Cogolin

Das provenzalische Dorf Cogolin, gerade 40 Km vom Esterel Caravaning entfernt, erstreckt sich zwischen Land und Meer von den letzten Hügel des Maurischen Gebirges bis zur Bucht von Saint Tropez. Es gibt ein malerisches altes Dorf, zwei Häfen, Port Cogolin und Les Marines de Cogolin, und mehrere Strände. Im alten Dorf in den kleinen typisch provenzalischen Gassen herrscht Ruhe und Authentizität ganz im Gegensatz zu der Modernität und dem lebhaften Treiben in den Häfen. Dort gibt es zahlreiche Bars und Restaurants und den Besuchern wird ein umfangreiches Programm für Wassersport und Strandleben geboten.

Die Stadt Cogolin ist wegen seiner Handwerkskunst weltweit bekannt. Hier gibt es noch einen uralten Familienbetrieb, der handwerklich gefertigte Pfeifen aus dem Holz der Heidebüsche des Gebirges „les Maures“ herstellt. Die Manufaktur handgemachter Teppiche und Tapeten, von denen einige das Weisse Haus, den Elysée Palast oder Versailles schmücken, machen in der ganzen Welt für dieses kleine provenzalische Dorf Reklame. Die köstlichen Spezialitäten wie die berühmte Saint Tropez Torte, die feinen Sardellenpasteten oder die Bouillabaisse, das berühmte Fischgericht, zeichnen Cogolin auch in kulinarischer Hinsicht aus.

// Cogolin //

Collobrières

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN COLLOBRIÈRES

• Die Kirche Notre Dame des Victoires aus der Neugotik
• Die alte Brücke aus dem 12. Jahrhundert
• Die Ruinen der Kirche Saint-Pons
• Die Hinkelsteine von Lambert
• Das Kloster de la Verne
• Ausflugswege zu Pferd, zu Fuss oder per Fahrrad
• Die Kapelle Notre Dame des Anges
• Der Stamm der tausend Jahre alten Eiche

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS COLLOBRIÈRES

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie weniger als 1 h 30 bis Sie in Collobrières angekommen sind. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, fahren Sie die auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan. An der Ausfahrt „Le Luc“ verlassen Sie die Autobahn und fahren in Richtung Le Luc, dann in Richtung Gonfaron und schliesslich in Richtung Collobrières.

Collobrières

Etwas weniger als 80 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt befindet sich ein weiteres typisches Dorf der Region: Collobrières. Es liegt mitten im Tal des Gebirges „Massif des Maures“ und ist für seine Kastanienbäume bekannt und für den Anbau von Korkeichen. In der Ruhe des Hinterlandes, das so einen schönen Kontrast zu dem lebhaften Küstentrubel bildet, fliesst das Flüsschen Real Collobrier friedlich durch den Ort Collobrières.

Collobrières wird als Hauptstadt der Esskastanien angesehen, denn hier gibt es seit vielen Jahrzehnten eine Fabrik für gezuckerte Esskastanien – auch Maronen genannt – und es werden auch in jedem Jahr Feste zu Ehren der Esskastanien organisiert. Traditionen werden hier sehr wichtig genommen, so bewahrt das Dort noch eine alte Brücke und die Ruinen einer Kirche aus dem 12. Jahrhundert, dem Zeitpunkt an dem Collobrières gegründet wurde. Das eher zerklüftete Dorf ist an einem Hang gebaut und bietet eine wundervolle Aussicht auf den Gebirgszug Massif des Maures.

// Collobrières //

Comps-sur-Artuby

70Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN COMPS-SUR-ARTUBY

• Die Kirche des Saint André
• Die Kirche Sainte Philomène
• Die Kapelle Saint Jean
• Die Kapelle Saint Didier
• Die römische Brücke
• Die Mühle (ehemals) Chauvet
• Die “schlechte” Brücke (über den Fluss Artuby)
• Rafting, Canyoning, Wandern

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS COMPS-SUR-ARTUBY

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bevor Sie in dem Dorf Comps-sur-Artuby ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan. Nehmen Sie die Ausfahrt «Le Muy», durchqueren Sie die Dörfer Le Muy, Saint-Esprit und Monferrat bevor Sie Comps-sur-Artuby erreichen .

Comps-sur-Artuby

Etwas weniger als 70 km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt das zauberhafte Dorf Comps-sur-Artuby. Einst war es auf einem Berg erbaut, aber nach der Zerstörung durch die zahlreisen Invasionen wurde Comps-sur-Artuby am Fusse seiner Kirche, die das Dorf heute dominiert, neu aufgebaut. Die Lage in 900 Meter Höhe im Nationalpark des Verdon und die Nähe zu den Stränden der Côte d’Azur machten Comps-sur-Artuby lange zu einer wichtigen und gut besuchten Etappe zwischen dem Mittelmeer und den Alpen.

Das ehemalige Dorf hinter der Schutzmauer ist einem bezaubernden kleinen Ort zwischen dem Tal des Jabron, des Verdons und des Canyons vom Artuby gewichen. Durch die Nähe des Flusses Verdon mit seinen vielen Wassersport- und Wandermöglichkeiten ist Comps-sur-Artuby heute ein beliebter Ort für Naturliebhaber.

// Comps-sur-Artuby //

Cotignac

65 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN COTIGNAC

• Der Felsen und die Höhlenwohnungen
• Der Platz “du Cours”
• Der Spazierweg des Kleinen Däumlings
• Das Sanktuarium Notre Dame de Grace
• Wanderweg und Reitpfade
• Die Kapelle Saint-Josef
• Die Waschhäuser des Platzes
• Die Brunnen des Dorfes
• Die Kirche der Gemeinde der Mariä Verkündung
• Die Kapelle Saint-Martin
• Die Mühlen
• Der Wasserfall der « Trompine »

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS COTIGNAC

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie etwa 1h20 bevor Sie in Cotignac ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan. Nehmen Sie die Ausfahrt Le Muy, durchqueren Sie dann die Dörfer Le Muy und Les Arcs und Carcès bevor Sie Cotignac erreichen .

Cotignac

Das beeindruckende Dorf Cotignac befindet sich 70 km vom Camping Esterel Caravaning entfernt. Es liegt an einem imposanten 80 Meter hohen Felsen und zwei Türme, Reste der Schutzmauer aus der Zeit der Sarazenen, dominieren heute den Ort. Die Besonderheit dieser beiden Türme ist, dass sie von unten keinen Eingang besitzen. Es wird erzählt, dass sie durch Geheimgänge mit dem Felsen verbunden waren. Einst versteckten sich die Dorfbewohner mit ihren Herden in geschützten Behausungen im Inneren der Grotten vor den Angreifern.

Einige dieser Höhlensiedlungen können noch heute besichtigt werden. Aufgrund der unglaublichen Lage, des gut erhaltenen Kulturerbes und der sanften Lebensart, die in Cotignac herrscht, sollten man diese Etappe auf der Strasse des Verdon im Hohen Var auf keinen Fall auslassen.

// Cotignac //

Fayence

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in der Provence

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN FAYENCE IM DEPARTEMENT VAR

• Das Schloss aus dem 12. Jahrhundert
• Die Kapelle aus dem 15. Jahrhundert: Kapelle Notre-Dame des Cyprès
• Die Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 18. Jahrhundert
• Das Tor aus der Sarazenen Zeit
• Der Uhrturm
• Geführte Besichtigungen im alten Dorfkern jeden Donnerstag
• Die 2 Backöfen des Dorfes : « Four du Mitan »
• Das Ecomuseum für Landwirtschaft und seine Mühle
• Das Museum für Lokalgeschichte
• Das 1. Europäische Zentrum zum Segelfliegen
• Wanderwege und Mountainbike-Pisten
• Wassersport auf dem See von Saint-Cassien
• Reiten
• Canyoning
• Entspannung und Fitnesstraining im Wellnesszentrum
• Golfplatz « Four Seasons »

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS FAYENCE

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie etwa 50 Minuten bevor Sie das kleine typische Dorf Fayence erreichen. Beim Verlassen des Campings biegen rechts Sie in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der Abfahrt Fayence – Les Adrets und fahren dann in Richtung Fayence.

Fayence

40 Km von unserem Camping Esterel Caravaning liegt Fayence , die dynamische Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises “Pays de Fayence” auf halbem Weg zwischen Meer und Bergen. Die ersten Skistationen sind in 45 Minuten zu erreichen und die Strände des Mittelmeeres in 30 Minuten. Fayence ist der Hauptort der 8 Dörfer die zusammen « Pays de Fayence » einen der 43 Landkreise des südfranzösischen Departements Var formen.

Schon zu den Zeiten der Römer war das Dorf für seine Ruhe und seinen Charme bekannt und beliebt. Der authentische auf 350 m Höhe liegende Dorfkern, lädt die Besucher zum Spazieren durch kleine romantische Gassen ein. Durch die Nähe zum See St. Cassien, zu den Stränden und den Bergen mangelt es nicht an zahlreichen Sport- Freizeitmöglichkeiten. Das Dorf Fayence ist international bekannt durch sein Segelflugzentrum, das erste europäische Zentrum, das Segelflugkurse gibt und Wettbewerbe organisiert wie zum Beispiel das “Open International de Planeur”.

// Fayence //

Flayosc

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN FLAYOSC

• Die Stiftung Domaine des Treilles (historisches Monument)
• Der Glockenturm der Kirche
• Häuser aus dem 16. Und 17. Jahrhundert
• Die Schutzmauer und die befestigten Stadttore
• Die Brunnen
• Die Waschstätten
• Das Kloster
• Die Kapellen
• Die Ölmühlen
• Die Schuhfabrik

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS FLAYOSC

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 50 Minuten bevor Sie in Flayosc, einem typischen Dorf der Provence ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. Wenn Sie Fréjus erreicht haben, fahren Sie in Richtung Draguignan und dann in Richtung Flayosc.

Flayosc

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt bezaubert das Dorf Flayosc mit seiner Authentizität. Auf der Spitze eines Berges mitten im Grünen wurde dieser mittelalterliche Ort erbaut. Er strahlt Ruhe und sanfte Lebensart aus und dominiert die beiden Gebirgszüge „Massif des Maures“ und das „Esterel“.
Die Lage von Flayosc genau zwischen Meer und Bergen, gleich am Verdon-Tal mit den Seen und den zahlreichen kleinen Dörfern an den Berghängen ist ideal. Flayosc bietet alle Vorzüge eines kleinen provenzalischen Dorfes und liegt doch nur 40 Minuten von den Stränden von Fréjus/Saint Raphaël entfernt und in der Nähe von Städten wie Draguignan, aber auch von berühmten Orten wie Cannes, Nizza und Saint Tropez. Am Platz der Republik unter den Platanenbäumen neben dem alten Brunnen mischen sich einheimische Dialekte und fremde Sprachen, denn in diesem beliebten Ort treffen sich und wohnen inzwischen Menschen aus der ganzen Welt.

// Flayosc //

Fréjus

8 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d‘Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN FRÉJUS

• Das römische Theater
• Windsurfen, Kitsurfen
• Der Lunapark, ein nächtlicher Vergnügungspark
• Aqualand, der grösste Aquapark der Côte d’Azur
• Der Park der Villa Aurélienne
• Die Gärten der Villa Marie
• Die Überreste des alten römischen Aquädukts
• Die Kathedrale Sainte-Léonce
• Die Kapelle Saint François de Paule
• Die Kapelle Notre Dame de Jerusalem
• Die Altstadt
• Die archäologische Ausgrabungsstätte von Clos de la Tour

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS FRÉJUS

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie nur etwa 10 Minuten bis nach Fréjus. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, erst in Richtung Fréjus/Saint Raphaël und dann in Richtung Fréjus.

Fréjus

Gleich in der Nähe, 8 Km vom Esterel Caravaning entfernt liegt die Stadt Fréjus. Sie blickt auf eine reiche und bewegte Vergangenheit zurück und gilt auch heute als ein Ort mit grossem der Kulturreichtum. Als ehemalige Stadt des römischen Reiches, besitzt sie ein funktionierendes römisches Theater, indem damals Theaterstücke von Virgile und Sénèque aufgeführt wurden.

Forum Julii, so der alte römische Name der Stadt, empfing bis zu 10 000 Besucher, die sich die Gladiatoren-Kämpfe oder auch die Wasserspiele ansehen kamen, die in der zentralen Arena des Amphitheaters stattfanden. Die vielen noch vorhandenen Relikte dieser Zeit, geben Ihrem Ausflug nach Fréjus eine interessante kulturelle Note. Gleichzeitig ist die Stadt ein beliebter moderner Badeort mit vielen überwachten feinen Sandstränden.

Im Sommer findet jeden Abend entlang der Strandpromenade bis zum Hafen Port Fréjus ein grosser Markt statt. Die Besucher finden ein buntes Gemisch von Ständen mit modernen Waren und typischen Produkten der Provence. Fréjus mit seiner Lage zwischen Cannes und Saint Tropez, zwischen den zwei Gebirgszügen Massif des Maures und dem Esterel bietet abwechslungsreichen Tourismus und Authentizität.

// Fréjus //

Gassin

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN GASSIN

• Das Schloss aus dem 12. Jahrhundert
• Die Kapelle Notre Dame de la compassion
• Die Kirche Notre Dame de l’Assomption von 1582
• Das Tor aus der Zeit der Sarazenen
• Der Uhrturm mit einem Aussichtspunkt über die Region Var

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS GASSIN

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bis Sie das wunderschöne Dorf Cogolin erreichen. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts in Richtung Fréjus/Saint Raphaël ab. In Fréjus folgen Sie erst der Richtung Saint-Tropez und dann der von La Croix-Valmer und schliesslich der Richtung Gassin.

Gassin

Gassin, eines der schönsten Dörfer Frankreichs befindet sich nur 40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt. In einer Höhe von 200 Meter liegt das Dorf auf einem Felsen, der die ganze Bucht von Saint Tropez dominiert, und einen aussergewöhnlichen Panoramablick auf das Maurenmassiv (frz. Massif des Maures), die Weingüter und sogar auf die fernen schneebedeckten Gipfel der Alpen bietet.

Ein Ort an dem die Zeit spurlos vorbei gegangen zu sein scheint. Überall findet man noch Spuren der Vergangenheit, wie die vielen Tore aus dem 15. Und 16. Jahrhundert, das Älteste trägt die Aufschrift 1422. Die steilen, verschlungenen Gassen gabeln und kreuzen sich und führen Sie durch den Zauber dieses Dorfes. In Gassin befindet sich auch die Androuno Passage, häufig als die kleinste Strasse der Welt bezeichnet, durch die wirklich nur eine Person auf einmal durchgehen kann. Doch der Reichtum dieses Dorfes befindet sich nicht nur innerhalb sondern auch ausserhalb der Mauern.
Der Weinanbau ist weit entwickelt und zahlreiche Weine aus Gassin haben ein internationales Renommee, wie der berühmte Wein Côte de Provence, der von allen Weinliebhabern geschätzt wird. Ähnlich wie die Nachbarorte Cogolin und Grimaud, weitet sich Gassin immer mehr in Richtung der Küste aus und entwickelt auch die Umgebung seines Hafens.

// Gassin //

Grimaud

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d‘Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN GRIMAUD

• Die Kirche Saint-Michel (11. Jahrhundert)
• Die Brücke der Feen
• Die Kapelle St. Roch (17. Jahrhundert)
• Die Mühle von St. Roch (17. Jahrhundert)
• Die Kapelle Notre Dame de Queste (11. Jahrhundert)
• Die Kapelle der Büsser (15. Jahrhundert)
• Die Schutzmauer und die Überreste des Schlosses

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS GRIMAUD

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bis Sie das mittelalterliche Dorf Grimaud erreichen. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts in Richtung Fréjus/Saint Raphaël ab. In Fréjus folgen Sie erst der Richtung Saint-Tropez und dann der von Grimaud.

Grimaud

40 Km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt befindet sich das Dorf Grimaud. Es liegt mitten Maurenmassiv und in unmittelbarer Nähe der bekannten Strände vom Golfe de Saint Tropez. Trotzdem hat es seinen mittelalterlichen Charakter erhalten, den seine Besucher so sehr lieben. Von dem Felsen auf dem das Dorf gebaut wurde hat man einen Ausblick auf die gesamte Bucht von St. Tropez und die Region von La Garde Freinet. Aufgrund dieser Lage war das Dorf für Verteidigungszwecke hochgeschätzt und von seinem Schloss „Château de Grimaud“ wurde bis zum 17. Jahrhundert die gesamte Bucht des „Golfe de Saint Tropez“ regiert, die sich übrigens bis zum Ende des 19. Jahrhundert „Golfe de Grimaud“ nannte. Danach verlor Grimaud nach und nach an Einfluss zugunsten von Saint Tropez. Heute wird das alte Dorf für sein Panorama, die Ruinen aus dem Mittelalter und die typischen kleinen Gassen geschätzt.

// Grimaud //

Hyères

100 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN HYÈRES

• Der Nationalpark der Insel Port-Cros
• Der Garten des botanischen Konservatoriums
• Der Park Olbius Riquier
• Der Park Saint-Bernard
• Der Park Sainte Claire
• Die Gärten des Park Hotels und des Casinos
• Die Ausgrabungsstätte von Olbia
• Die Schutzmauer und die Überreste des Schlosses
• Die Villa Noailles
• Die Burg von Estissac
• Die Burg von Sainte Agathe

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS HYÈRES

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie 1 h 15 bevor Sie in Hyères ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen rechts Sie in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Toulon und folgen dann den Schildern in Richtung Hyères.

Hyères

100 Km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt liegt der wunderschöne Badeort Hyères. Diese Stadt hat 1887 Stéphane Liégeard dazu inspiriert, den Namen der Côte d’Azur zu erfinden. Hyères erstreckt sich über 30 km und auf diesem weitläufigen Gebiet wachsen 7000 Palmen. Aus diesem Grund wird Hyères auch Hyères-les-Palmiers genannt.

Schon in früheren Zeiten bot sich der Ort zum Überwintern an. Zahlreiche Persönlichkeiten der Aristokratie kamen damals zur Erholung und zur Genesung dank der Thermalkuren vor Ort. Der Einfluss, dieser meist englischen Patienten, ist noch heute in der einheimischen Architektur zu spüren. Diese Besonderheit wurde bis heute bewahrt, denn die Stadt zählt viele Einrichtungen, die der Gesundheit dienen. Durch das aussergewöhnlich milde Mikroklima wurde Hyères zur Geburtsstätte für die Einführung exotischer Pflanzenarten an der Côte d’Azur. Dazu gehören natürlich die Palmen, aber auch Kakteen und viele Blumenarten, die hier noch heute kultiviert werden.

Das Archipel der Inseln von Hyères – auch die “Iles d’Or”, die goldenen Inseln genannt – liegt dem Ort gegenüber. Die Inseln Port-Cros und Porquerolles sind wirklich Paradiese auf Erden. Teile ihres Gebietes haben den Status eines Nationalparkes, zum Schutze der Natur. Dies ist der einzige französische Nationalpark, der sich vom Festland bis auf ein Gebiet im Meer ausdehnt.

// Hyères //

La Croix-Valmer

50 Km vom Camping Esterel Caravaning

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LA CROIX VALMER UND IN DER REGION

• Das Haus der Pater des Heiligen Geistes
• Die Villa Andalusien
• Das Herrenhaus
• Die Villa Couadan
• Die türkisfarbende Villa
• Die Villa Louise
• Die Villa de la Croix
• Ausflüge zu Pferd und per Fahrrad
• Sieben Strände mit feinem Sand

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS LA CROIX VALMER

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bis Sie das Dorf La Croix Valmer erreicht haben. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus folgen Sie erst der Richtung Saint-Tropez und dann La Croix Valmer.

la Croix-Valmer

Der Name stammt au seiner alten Legende. Danach hatte der Kaiser Konstantin der Grosse, als er 312 nach Jesus Christus aufbrach Krieg gegen seinen Schwager Maxence zu führen, eine Vision. Er sah ein Kreuz (in frz “croix”) am Himmel mit der Aufschrift « in hoc signo vinces » was bedeutet “durch dieses Zeichen, ist Dir der Sieg gewiss” genau an der Stelle, wo das Dorf gegründet wurde. 1893 wurde am Ort der Erscheinung dieser Legende ein Kreuz aufgestellt.

Nachdem La Croix Valmer bis 1934 ein Quartier vom Nachbarort Gassin gewesen war, hat es seine Unabhängigkeit erhalten und hat sich zu einem gefragten Badeort entwickelt. Heutzutage ist La Croix Valmer ein dynamisches Dorf, sehr beliebt bei den Touristen, die die Einwohnerzahl in der Sommersaison verdoppeln. Seine unberührte Natur, die vielen Strände und Wassersportmöglichkeiten ebenso wie die Weingüter machen La Croix Valmer zu einem ganz besonderen Urlaubsort, der ausserdem an einem Knotenpunkt der Küste liegt. La Croix Valmer bezaubert, wie schon sein Slogan « Lebensqualität » verrät, durch seine Lebenskunst, sein sanftes Klima, seine 7 naturbelassenen Strände und nicht zuletzt durch seine 220 Hektar Naturschutzgebiet.

// La Croix-Valmer //

La Mole

50 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LA MOLE

• Die romantische Strasse entlang des Gebirgskamms
• Der Bergpass Canadel
• Die Ruinen des ehemaligen Dorfes La Mole
• Das Schloss aus dem 11. Jahrhundert
• Der Stausee von der Verne
• Die Wasserfälle
• Wanderwege, Pfade für Ausritte oder Mountainbiking

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS LA MOLE

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1h15 bis Sie das Dorf La Mole erreichen. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts in Richtung Fréjus/Saint Raphaël ab. In Fréjus folgen Sie erst der Richtung Saint-Tropez, dann der von Cogolin und fahren dann in Richtung La Mole.
.

La Mole

Etwa 50 Km entfernt von unserem Camping Esterel Caravaning liegt das kleine Dorf La Mole im Herzen des Gebirges Massif des Maures. La Mole ist umgeben von dichten Wäldern und bietet zahlreiche Spazier- und Wanderwege. Aber auch das Meer ist nicht weit, La Mole ist sozusagen die westliche Eingangstür zum Golfe von Saint Tropez. Antoine de Saint Exupéry hat hier als Kind einige Jahre lang gelebt und beschreibt das Familienschloss in La Mole in seinem Buch „Der kleine Prince“.
Vielleicht gibt es deshalb in der Gemeinde einen Flugplatz, der von berühmten Persönlichkeiten aus der ganzen Welt gerne genutzt wird. Der Stausee des Flusses Verne in 3 Km Entfernung zum Dorf bietet wunderbare Panoramaausblicke und je nach Jahreszeit kann man hier z. B. Zugvögel oder Schildkröten, die sich hier ansiedeln, beobachten.

// La Mole //

La Motte

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LA MOTTE UND IN DER PROVENCE

• Die Mühle der Gemeinde
• Der Uhrturm
• Die Kirche St-Victor
• Der Platz Tressavaou
• Reitwege und Wanderwege
• Das Museum für Geschichte und lokale Traditionen
• Die Mühle von Pizay
• Der Wasserfall “le Saut du Capelan”

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS LA MOTTE

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bis Sie das Dorf La Motte erreichen. Wenn Sie den Camping Esterel Caravaning verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie erst in Richtung Draguignan und dann in Richtung La Motte.

La Motte

Das kleine Dorf La Motte befindet sich 40 km entfernt von unserem Camping Esterel Caravaning. Es liegt an einem Hügel und hat den typischen Charme der Provence in einer intakten Natur. 1944 war es das erste Dorf in der Provence, das von der Besatzung befreit wurde. Sein historisches Erbe von der Antike bis zur Alliierten-Landung ist beeindruckend und La Motte hat es geschafft, die Spuren der Vergangenheit gut zu bewahren und sie heute mit den Besuchern zu teilen. La Motte ist ein dynamisches, modernes Städtchen, in dem die Touristen gerne durch Arkaden und die kleinen, steilen Gassen voller Blumen spazieren, die Bauwerke aus Stein und die Brunnen bewundern, um schliesslich im Schatten der Terrassen zu entspannen.

La Motte bietet wunderschöne Landschaften mit dem Fluss Nartuby, der durch den südlichen Teil fliesst, dem Fluss Endre der die Grenze im Osten bildet und den Weingütern der Umgebung, die den berühmten AOC Côte-de-Provence Wein erzeugen.

// La Motte //

Le Lavandou

70 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

// Le Lavandou //

Le Muy

24 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LE MUY

• Die Kapelle Saint Pons Notre Dame de la Roquette
• Das Museum der Befreiung Frankreichs
• Der Turm Notre Dame, auch Turm Charles Quint genannt
• Die provenzalischen Märkte jeden Sonntag- und Donnerstagvormittag
• Kajakfahren
• Wandern und Ausflüge zu Pferd
• Klettern
• Die Schluchten von Pennafort
• Die Kirche Saint Joseph
• Das Schloss Ponteves
• Wasserski-Lift auf dem See von Rabinon
• Wakeboard Park
• Die Weingüter

DIE LAGE UND ANFAHRT BIS LE MUY

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie ungefähr 30 Minuten bis Le Muy. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie in Richtung Roquebrune-sur-argens, Draguignan und dann nach Le Muy.

Le Muy

Ungefähr 24 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt das kleine Dorf Le Muy zwischen dem Esterel Gebirge und dem Massif des Maures und ist von zahlreichen Flüssen und Seen umgeben. Es ist fest in der Provence verwurzelt und bewahrt die Traditionen mit dem typischen provenzalischen Markt, dem Grössten der Region, der jeden Sonntag stattfindet und einem reichen historischen Kulturerbe.

Durch die günstige Lage zwischen den Verdon-Schluchten und dem wunderbaren Golf von Saint Tropez kann Le Muy zahlreiche Freizeit- und Sportaktivitäten anbieten.

// Le Muy //

Le Thoronet

50 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LE THORONET UND IN DER PROVENCE

• Die Abtei von Le Thoronet
• Die Burg Castral d’Envessènes, Schloss aus dem 16. Jahrhundert
• Die Kirche Sainte Marie
• Der Kanal von Sainte-Croix
• Kanu- und Kajakfahren auf dem Fluss Argens
• Wandern
• Mountainbiking
• Spazierwege

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS LE THORONET

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 50 Minuten bis Sie das Dorf Le Thoronet erreichen. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan. Nehmen Sie die Ausfahrt Le Luc – Le Cannet des Maures, durchqueren Sie das Dorf Le Luc und fahren Sie dann in Richtung Le Thoronet.

Le Thoronet

Ungefähr 50 km vom Esterel Caravaning entfernt liegt das Dorf Le Thoronet, ein Ort, der dem Gott Thor aus der keltisch-ligurischen Sprache gewidmet wurde. Le Thoronet besitzt ein Zisterzienserkloster, das zu den Schönsten Frankreichs gehört. Es wurde zwischen dem Ende des 12. und dem Anfang des 13. Jahrhunderts erbaut und gehört mit Sénanque und Silvacane zu den drei Abteien, die die « 3 Schwestern der Provence » genannt werden.

Die klaren Linien und die extreme Schlichtheit im Baustil verbreiten eine Atmosphäre von Ruhe und Gelassenheit. Die Abbaye du Thoronet ist ohne Zweifel ein Meisterwerk der römischen Epoche in der Provence. Die Ausstrahlung der Abtei war einst so bedeutend, dass sich schliesslich ein Dorf rund um das religiöse Bauwerk bildete. So entstand das heutige Dorf Le Thoronet am Ufer des Flusses Argens.

// Le Thoronet //

Les Adrets de l’Estérel

22 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LES ADRETS DE L’ESTEREL

• Ausflüge zu Pferd und Wanderungen im Esterel Gebirge
• Wassersportmöglichkeiten auf den Seen von St. Cassien und Avellan
• Die Kirche aus dem 17. Jahrhundert
• Das Museum vom Esterel (volkstümliche und traditionelle Kunst)

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS LES ADRETS DE L’ESTEREL

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie ungefähr 30 Minuten bevor Sie Les Adrets de l’Esterel erreichen. Beim Verlassen des Campings biegen rechts Sie in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der Abfahrt Fayence – Les Adrets. Fahren Sie nun in Richtung Les Adrets de l’Esterel. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, über die Nationalstrasse nach Les Adrets de l’Esterel zu fahren, folgen Sie immer der Richtung Cannes-Les Adrets.

Les Adrets de l’Estérel

Les Adrets de l’Esterel ist ein kleines Dorf mitten im Esterel Gebirge, 22 Km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt. Die Besucher haben von dort einen wunderbaren Panoramaausblick auf die Strände von Saint Raphaël und Mandelieu, 15 Km und 6 Km weit entfernt, sowie auf das Massif des Esterel. Les Adrets de l’Esterel liegt zwischen zwei Seen, dem See von Avellan und dem von St. Cassien und bietet daher viele Wassersportmöglichkeiten, wie Fischen, Trettbootfahren oder Rudern. Die 2600 Einwohner, von denen viele einstige Städter sind, geniessen das gemütliche Leben in dem kleinen unversehrten Dorf und gleichzeitig die Nähe der lebhaften Städte wie Fréjus, Saint Raphaël, Cannes und Nizza.

Die Bergspitze Mont Vinaigre überragt die Wälder des Esterel Gebirges, das aus Korkeichen, Steineichen, wilde Pistaziensträuchern, Zistrosen, Erdbeerbäumen, Aleppo-Kiefern und See-Kiefern besteht. In dieser unberührten Natur ist es nicht selten, dass man auf Wildscheine, Füchse oder Rehe trifft. Der Klang der Zikaden bildet die Musik im Hintergrund dieser traumhaften Kulisse. Jedes Jahr kommen mehr Besucher, erfreuen sich an dieser Naturschönheit und besichtigen Les Adrets de l’Esterel. Der Ort eignet sich ebenfalls für eine erholsame Rast auf der Route zwischen dem Departement Alpes Maritimes und dem Hinterland der Côte d’Azur, dem „Haut Var“.

// Les Adrets de l’Estérel //

Les Arcs

33 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LES ARCS IN DER PROVENCE

• Die Kapelle Sainte Roseline
• Das mittelalterliche Viertel Le Parage
• Die Kirche Saint Jean-Baptiste
• Der Wehrturm aus dem 13. Jahrhundert
• Die Kapelle Saint-Pierre
• Der Hinkelstein (Menhir) aus der Jungsteinzeit
• Der Uhrturm

DIE LAGE UND ANFAHRT BIS LES ARCS

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie ungefähr 1 Stunde bis Les Arcs. Beim Verlassen des Campings, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie erst in Richtung Draguignan und dann in Richtung Les Arcs.

Les Arcs

Ungefähr 33 km vom Esterel Caravaning entfernt liegt das kleine geschützte Dorf Les Arcs versteckt im Herzen der Provence und im Tal des Flusses Argens. Der Gebirgszug “les Maures” bildet die Süd- und die Stadt Draguignan die Nordgrenze. Es ist kein Zufall, dass es hier schon in der Vorgeschichte Leben gab, denn Les Arcs ist ein idealer Knotenpunkt zwischen dem Land und dem Meer. Die herrliche Landschaft kommt noch hinzu.

Die schöne Umgebung ist nicht das Einzige, was Les Arcs zu bieten hat, sondern auch den Dorfkern, der ein wahres Juwel des Mittelalters darstellt. Wenn man erst den Uhrturm passiert hat, scheint die Zeit still gestanden zu sein. Das historische Kulturerbe im alten Dorf ist all gegenwärtig und gut erhalten.
Das Waldgebiet des Esterels wird vom Berg “Mont Vinaigre” überthront und besteht hauptsächlich aus Korkeichen, Steineichen, wilden Pistaziensträuchern, Zistrosen, Erdbeerbäumen, sowie Aleppo-und Seekiefern. In dieser intakten Natur kreuzt man häufig Wildschweine, Füchse und verschiede Arten an Rehen. Das Zirpen der Zikaden klingt überall und versetzt Anwohner und Touristen in Ferienstimmung. Immer mehr Besucher schätzen diese Fülle an Schönheiten, die Les Arcs zu bieten hat und nutzen es als Zwischenstation auf dem Weg zum Departement Alpes Martimes oder in das Hinterland des Haut Var.

// Les Arcs //

Les Issambres

33 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LES ISSAMBRES

• Der Bergpass von Bougnon
• Die Bucht von Bougnon mit den feinen Sandstränden
• Die galloromanischen Fischzuchtbecken
• Der Weg der Zöllner, ein Wanderweg entlang der Küste
• Thalassotherapie
• Tauchen
• Windsurfen und Wasserski

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS LES ISSAMBRES

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 30 Minuten bis Sie die Gemeinde les Issambres erreichen. Wenn Sie den Campingplatz verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus angekommen, fahren Sie immer an der Küste entlang in Richtung Saint-Tropez.

Les Issambres

Das kleine Dorf Les Issambres ist eigentlich eine Gemeinde von Roquebrune und liegt zwischen Saint Raphaël und Sainte Maxime nur 20 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt.

Von les Issambres hat man einen wunderbaren Blick auf die gegenüberliegende Bucht von Saint Tropez und zu der kleinen Gemeinde gehören 8 Km Strände, kleine Buchten und Fjorde. Durch die Lage zwischen den beiden Gebirgen Massif des Maures und Esterel, findet man in Les Issambres sowohl lebhaftes Strandleben als auch den ruhigen Charme eines typischen Dorfes der Provence. Die Gemeinde erfreut sich eines aussergewöhnlichen Klimas mit mehr als 300 Sonnentagen pro Jahr und ist ein kleines Stück Paradies gleich um die Ecke vom Esterel Caravaning.

Strandleben aber auch jede Menge Sport und Erholung wird den Gästen in Les Issambres geboten.

// Les Issambres //

Lorgues

45 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN LORGUES UND IN DER PROVENCE

• Das orthodoxe Kloster Saint-Michel
• Die Kirche aus dem 18. Jahrhundert
• Die Dolmen
• Das Viertel der Tempelherren von Ruou
• Die Stadtmauer und der Belfried
• Die Stiftskirche Saint-Martin aus dem 18. Jahrhundert
• Die zahlreichen Kapellen
• Die Einsiedelei von Saint-Feréol
• Die Brunnen
• Das Rathaus aus dem 19. Jahrhundert
• Der Gerichtshof aus dem 18. Jahrhundert
• Das Museum für Malerei und Architektur Rob Jullien
• Ausflüge zu Pferd, zu Fuss oder mit dem Mountainbike
• Besichtigung der Weingüter mit Weinprobe

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS LORGUES

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie etwa 50 Minuten bevor Sie in dem Dorf Lorgues ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan. Nehmen Sie die Ausfahrt Le Muy, durchqueren Sie die Dörfer Le Muy und Les Arcs bevor Sie Lorgues erreichen.

Lorgues

Lorgues befindet sich nur 45 km entfernt von unserem Camping Esterel Caravaning und erfreut sich einer besonders schönen Lage auf halbem Weg zwischen der Bucht von Saint Tropez und den Verdon Schluchten. Von der Sonne verwöhnt und mit mehreren Wasserquellen versorgt, ist Lorgues ein idealer Aufenthaltsort, der schon in der Vorgeschichte bekannt war. Die Lage in 210 m Höhe bietet fruchtbaren Boden auf dem Weinstöcke und Olivenbäume gedeihen. Seine bekannten Weinberge gehören zu dem Label Côte-de-Provence und die 12 ansässigen Weingüter exportieren ihre Weinproduktion in die ganze Welt.

Der Reichtum seines Terroirs verzaubert die zahlreichen Besuchen ebenso wie das sanfte Leben und die Schönheit des Stadtzentrums. Mittelalterlich und von der Geschichte geprägt, bietet der alte Dorfkern viele zu entdeckende Geheimnisse. Alte Häuserfronten, religiöse Bauwerke und die Überreste einer Stadtmauer sollten Sie beim Spazieren durch die kleinen Gassen und im Schatten der Platanenbäume erkunden.

// Lorgues //

Menton

100 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d‘Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN MENTON

• Der alte Stadtkern und die zahlreichen Gärten
• Die Kirche Saint Michel
• Die Basilika Saint Michel Archange
• Dans Museum Jean Cocteau
• Die russisch-orthodoxe Kirche
• Die Kapellen der weissen und schwarzen Büsser
• Die Museen der schönen Künste im Carnoles Palast
• Die Galerie für moderne Kunst im Europa-Palast
• Der Hochzeitssaal mit der Dekoration von Jean Cocteau
• Das Museum der Vorgeschichte der Region

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS MENTON

Von unserem Campingplatz Esterel Caravaning fahren Sie ungefähr 1h20 bevor Sie in Menton ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen rechts Sie in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der „Menton-Sospel“.

Menton

Etwa 100 Km müssen Sie vom Esterel Caravaning aus fahren, um Menton zu erreichen. An der Grenze zu Italien liegt Menton, die Stadt der Gärten, die Stadt der Zitronen, aber auch der Kunst und der Geschichte. Damit nicht genug, Menton ist auch ein wunderschöner Badeort. Die Stadt ist bekannt für ihr aussergewöhnliches, subtropisches Mikroklima und besitzt eine dichte Pflanzenwelt aus Palmen, Mimosen, Orangenbäume und selbstverständlich Zitronenbäume.

Die Zitrusfrucht ist zumEmblem der Stadt geworden und wird jedes Jahr gebührend bei der „Fête du citron“ gefeiert. Aufwändig mit Zitronen und Orangen dekorierten Wagen ziehen 3 Wochen lang durch die Strassen begleitet von Musikgruppen und Tänzern, die angereist sind, um dieses wichtige Fest der Côte d’Azur zu feiern. Schon lange ist Menton wegen seines Charmes und seines angenehmen Klimas so beliebt und hat schon immer viele berühmte Persönlichkeiten begrüssen dürfen. So auch der Künstler Jean Cocteau, der mit seinen Malereien, Museen und Dekorationen bis heute eine lebendige Spur in seiner Gemeinde hinterlassen hat. Menton jongliert zwischen Stadt und Natur, Hitze und Sanftheit, Geschichte und Modernität in perfekter Harmonie.

// Menton //

Monaco

90 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN MONACO AN DER CÔTE D’AZUR

• Das Hotel von Paris
• Das Ozeanographische Museum von Monaco
• Der Hafen von Monaco
• Das Opernhaus von Monaco
• Das Museum der vorgeschichtlichen Anthropologie
• Das Museum für Briefmarken und Geldstücke
• Die Kathedrale Notre-Dame Immaculée
• Die Palast-Kapelle Saint-Jean Baptiste
• Die Kirche Sacré-Coeur de Monaco
• Die Kirche Saint Charles de Monte-Carlo
• Die Kirche Saint Dévote
• Die Kirche Saint-Martin
• Die Kirche Saint-Nicolas de Fontvieille
• Der „Hundekopf“ ein Aussichtspunkt mit Blick auf ganz Monaco
• Mont Agel (der höchste Punkt)

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS MONACO

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1h15 bis Sie das Fürstentum Monaco erreichen. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 erst in Richtung Nizza und dann Monaco. Nehmen Sie die Ausfahrt und bleiben Sie auf der Strasse die von oben zum Fürstentum Monaco führt.

Monaco

Ungefähr 90 km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt das berühmte Fürstentum von Monaco. Mit 31 109 Einwohnern auf einer Fläche von 1,974 km2 hält Monaco den Weltrekord für die höchste Einwohnerzahl pro Quadratmeter. Dieser Stadt-Staat ist ausserdem der zweitkleinste der Welt gleich hinter dem Vatikan.

Um den Nachteil dieser Enge wieder wettzumachen, musste Monaco viel Einfallsreichtum zeigen, um der attraktive Ort zu werden, der es heute ist. Als 1856 die Geldspiele erlaubt wurden, die in den Nachbarländern verboten waren, fing das Land an, sich ordentlich zu bereichern. So sehr, dass im Jahr 1869, das damalige Staatsoberhaupt, Charles der Dritte, die Einkommenssteuer sowie Grund- und Immobiliensteuern abschaffte, um einen Bau-Ansturm auf seinem Land zu kreieren. Heute hat Monaco ein grosses internationales Renommee.

Luxus gibt es dort überall und es ist heutzutage ganz normal, die schönsten Jachten der Welt im Hafen dieser Stadt zu sehen. Hinzu kommt ein aussergewöhnlich mildes Mittelmeerklima, die Nähe zu Italien und zu wichtigen Städten wie Cannes und Nizza sowie die grosse Erfahrung bei internationalen Empfängen und Events. So gehört der kleine Felsen von Monaco heute zu den ganz Grossen der Welt.

// Monaco //

Mons

50 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in der Provence

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN MONS IM DEPARTEMENT VAR

• Zahlreiche Dolmen
• Der Aquädukt aus der Römerzeit
• Die Grotten von Neissoun
• Die Kapelle der Büsser
• Die Kirche der Gemeinde
• Die Kapelle Notre Dame
• Das Schloss Beauregard
• Das Haus Monsoise
• Wege zum Wandern und für Ausritte
• Speläologie
• Canyoning, Wandern auf Wasserwegen

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS MONS

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie etwa 1 Stunde bevor Sie in Mons ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der Abfahrt Fayence – Les Adrets. Danach folgen Sie den Schildern Montauroux, Tourettes und Mons.

Mons

50 Km von unserem Camping Esterel Caravaning liegt das Dorf Mons, hoch oben auf seinem beeindruckenden Felsen. In einer Höhe von 814 Metern erscheint Mons wie im Schwebezustand zwischen Himmel und Erde in perfektem Gleichgewicht auf seinem Felsen aus den gleichen Farben. Ein kleines friedliches Dorf, das sich seine Traditionen und seine gemütliche Lebensart in einer paradiesischen Umgebung bewahrt hat. Terrassenförmig angelegt, mit Olivenbäumen gespickt bietet Mons ein atemberaubendes Panorama.

Von einigen Aussichtspunkten wie z. B. dem Platz Saint Sébastien kann man das Mittelmeer sehen sowie die Inseln Iles de Lérins und den Gebirgszug des Massif des Maures. Bei ganz klarem Wetter kann man sogar Korsika erspähen!

// Mons //

Montauroux

35 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN MONTAUROUX

• Die Kirche Saint Barthélemy
• Die Kapelle Saint Barthélemy
• Die Kapelle Saint-Michel
• Die Brunnen
• Die Waschhäuser
• Die kleinen Gassen und Plätze
• Der See von Saint Cassien
• Die diversen Sportmöglichkeiten auf dem See von Saint Cassien
• Wandern und Ausflüge zu Pferd
• Wasserwandern und Speläologie
• Schatzsuche

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS MONTAUROUX

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie etwa 1 Stunde bevor Sie in dem Dorf Montauroux ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der Ausfahrt “Fayence – Les Adrets de l’Esterel”, fahren Sie nun weiter in Richtung Fayence und dann nach Montauroux.

Montauroux

Nur 35 km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt, befindet sich das kleine Dorf Montauroux hoch oben an einem Hang. Auf halbem Weg zwischen dem Meer und den ersten Skistationen, erfreut sich Montauroux einer wunderschönen Lage mit Blick auf das Esterelgebirge und den Gebirgszug “les Maures”. Wälder, das grüne Tal des Flusses Siagne und der See von Saint Cassien umgeben Montauroux, die Umwelt ist geschützt und die Sonnenscheindauer ist das ganze Jahr hinweg überdurchschnittlich. Montauroux ist ein ausserordentlich schöner Urlaubsort und ein Platz der Ruhe und Entspannung. Genauso wie in den anderen Dörfern rund um Fayence haben hier viele bekannte Persönlichkeiten ihre Ferienresidenz.

So hat unter anderem der berühmte Modedesigner Christian Dior hier seine letzten Tage in seinem von ihm völlig renoviertem Schloss Château de la Colle Noire, verlebt. Er hatte auch die Kapelle Saint Barthélemy restauriert und der Gemeinde von Montauroux übergeben.

// Montauroux //

Montferrat

35 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN MONTFERRAT

• Die Kapelle von Beauvoir
• Der Sankt Peter’s Weg und das Oratorium
• Die Quelle der Grotte von Pierreport
• Das Schloss Baudron
• Wanderwege und Mountainbike-Pisten
• Die Brücke Mirabeau des Flusses Nartuby
• Die Kapelle Saint-Roch

DIE LAGE UND ANFAHRT BIS MONTFERRAT

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwas weniger als 1 Stunde bis Monferrat. Wenn Sie den Campingplatz verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan. Sie nehmen dann die Ausfahrt “Le Muy” durchqueren erst diesen Ort und dann die Stadt Draguignan bevor Sie nach Montferrat fahren

Montferrat

Ungefähr 50 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt Montferrat hinter Hügeln versteckt in einer grünen Landschaft an der Strasse, die zu den Verdon Schluchten führt. Montferrat wurde an einer Eisenmiene gebaut, wie der alte Name “de Monte Ferrato”, den das Dorf um 1135 trug, anzeigt. Die Kapelle von Beauvoir dominiert das Städtchen, das eine Reihe von Relikten aus der Vergangenheit besitzt, unter anderem einen hübschen Brunnen aus dem Jahre 1751. Auch in der Umgebung des Dorfes gibt es einige Sehenswürdigkeiten zu entdecken, die Grotte von Pierreport mit einer wunderbar geschützten Quelle, die Oratorien auf dem Weg zur Kapelle sowie die Ruinen des Schlosses.

Im Revier der Gemeinde liegt ein grosser Teil des Militärcamps Canjuers, das grösste Trainingslager in ganz Europa. Diese Besonderheit erweist sich als Vorteil für Landschaft, denn dieses Militärgebiet mit seinen riesigen unberührten Flächen bewahrt die Wildheit der Gegend und gibt ihr einen Touch des Wilden Westens in der Provence.

// Montferrat //

Nice

80 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN NIZZA

• Die Strandpromenade “Promenade des Anglais”
• Das Hotel Negresco
• Die prähistorischen Stätten von Lazaret und von Terra Amata
• Die Oper
• Die Russisch-Orthodoxe Kirche
• Zahlreiche Museen
• Die Berge
• Das alte Nizza und das Kongresszentrum Acropolis
• Die berühmte Bucht “Baie des Anges”

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS NIZZA

Von unserem Camping Esterel Caravaning brauchen Sie etwa 1 Stunde bevor Sie in Nizza ankommen. Beim Verlassen des Campings biegen Sie nach rechts in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der Ausfahrt Nizza.

Nizza

Nur 80 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt befindet sich die berühmte Stadt Nizza, grösste Stadt der Côte d’Azur und 5. in Frankreich. Nizza ist eine vibrierende Metropole mit gut erhaltenem Charme. Nizza ist ein Tor zur Welt dank seines internationalen Flughafens, dem Zweitgrössten Frankreichs; dennoch hat die Stadt Traditionen und Folklore sorgsam gehütet.

Pissaladière (Art Zwiebelkuchen), Pan Bagnat (provenzalisches Sandwich mit Thunfischsalat) sowie la Socca (Pfannkuchen aus Kichererbsenmehl) sind die lokalen Spezialitäten einer reichen Gastronomie, die immer Olivenöl verwendet. Im alten Nizza, in den kleinen Gassen aus Kopfsteinpflaster, auf dem Blumenmarkt oder dem Gemüsemarkt des « Cours Soleya » hört man noch den spezielle Dialekt « le Nissart ».

Zweite Stadt in Frankreich was Museen angeht, kann ohne Zweifel Nizza als Kulturstadt bezeichnet werden. Auch der berühmte Karneval im Februar zieht jedes Jahr mehr Liebhaber an. Eingebettet zwischen mehreren Hügeln liegt Nizza an der idyllischen Bucht Baie des Anges und bezaubert die Besucher mit einer ganz bestimmten Mischung aus Traditionen und Modernität.

// Nice //

Port Grimaud

40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN PORT GRIMAUD

• Zahlreiche Brücken
• 12 Inseln
• Der Kunsthandwerksmarkt

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS PORT GRIMAUD

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bis Port Grimaud. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus nehmen Sie die Küstenstrasse in Richtung Saint-Tropez und dann in Richtung Port Grimaud.

Port-Grimaud

Nicht mal 40 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt sind Sie schon in einem der meistbesuchten Orte Frankreich’s: in Port Grimaud. Alles hier erinnert an die bekannte italienische Stadt Venedig, darum wird Port Grimaud auch “das provenzalische Venedig” genannt. Die Lagunenstadt Port Grimaud verdankt ihr Entstehen dem Architekten François Spoerry, der sein Privatvermögen in den Bau der Stadt investierte. Port Grimaud wurde von Grund auf neu gebaut, ein romantisches Lagunenstädtchen verbunden durch die vielen Brücken und Kanäle und mit dem immer wiederkehrenden Schauspiel der Gezeiten.

Künstliche Wasserpumpen sind unnötig, das Wasser zirkuliert völlig natürlich und autonom. In diesem Dorf haben alle privaten Häuser ihren eigenen Bootsanlegeplatz. Diese Besonderheit, der ganz eigene Charme dieses Ortes sowie die Nähe zum berühmten Saint Tropez haben Port Grimaud zu einem beliebten Anziehungsplatz der Touristen gemacht.

Im Monat Juli 1967 fingen die Bauarbeiten der ersten Häuser in der Lagunenstadt an. Fassaden in den warmen Farben des Südens, aufgearbeitete Ziegel und Fliesen aus handwerklicher Produktion, ein Bootssteg für jedes Haus …….. hier entstand eine ganz besondere südliche Ambiente! Nach dem Sonnenuntergang reflektieren sich die Lichter der Häuser, Restaurants und Cafés, im Wasser der vielen Kanäle, die das Dorf durchziehen. Dann ist Port Grimaud von einem Hauch Magie und Feierstimmung umgeben. Port Grimaud gehört ausschliesslich Privatbesitzern und wurde im September 2002 in die Liste “Kulturerbe des 20. Jahrhunderts” aufgenommen.

// Port Grimaud //

Ramatuelle

45 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN RAMATUELLE IM DEPARTEMENT VAR

• Das Entdecken von wunderschönen, versteckten Buchten
• Das Museum und das Haus der Zollbeamten
• Über 750 Hektar Weinanbau
• Besichtigungen alter Mühlen
• Wander- und Spazierwege vom Strand bis zum Gebirgszug “les Maures”
• Das Theaterfestival von Ramatuelle

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS RAMATUELLE

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 h 15 bis zum Ort Ramatuelle und seinem Strand Pampelonne. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie erst in Richtung Saint-Tropez und dann Ramatuelle.

Ramatuelle

Etwa 25 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt, ist Ramatuelle das Nachbardorf des legendären Saint-Tropez, unterscheidet sich aber durch die Ruhe und den sanften Flair, was Ramatuelle zu einem ganz besonderen Ort macht. Weit ab von dem frenetischen Treiben in St. Tropez, bietet Ramatuelle eine ungewöhnlich schöne Umgebung. Der weltberühmte weisse Sandstrand von Pampelonne, häufig Kulisse für Stars und Filmregisseure, streckt sich am Mittelmeer entlang. Die dort liegenden Strandbars und Restaurants haben ebenfalls zur Berühmtheit von Pampelonne beigetragen, so z.B. der Club 55, der dem Filmteam von Brigitte Bardot während der Dreharbeiten für “Und immer lockt das Weib” als Kantine diente.

Weiter oben, zurückgezogen und authentischer, liegt das Dorf Ramatuelle und empfängt die Besucher in der Frische seiner schattigen und verschlungenen Wege, die in der Provence so typisch sind. Von den mittelalterlichen Festungsmauern aus, bietet das Dorf einen herrlichen Blick auf das Meer und die Bucht von Pampelonne. Der Dorfkern sowie der Strand liegen in einer zauberhaften Natur und eignen sich für zahlreiche Freizeitaktivitäten.

// Ramatuelle //

Rayol-Canadel-sur-Mer

65 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN RAYOL-CANADEL-SUR-MER

• Der Botanische Garten “Domaine du Rayol
• Das Patec
• Die monumentale Treppe
• Die Kapelle von Canadel
• Zahlreiche Entdeckungspfade
• Zahlreiche Spazier- und Wanderwege
• Vier unberührte Strände

LAGE UND ANFAHRT BIS RAYOL-CANADEL-SUR-MER

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 h 30 bis nach Rayol-Canadel-sur-Mer. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie erst in Richtung Saint-Tropez, dann La Mole und schliesslich Rayol-Canadel-sur-Mer.

Rayol-Canadel-sur-Mer

60 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt das Küstendorf Rayol-Canadel-sur-Mer. 1925 entstand dieser Badeort, der eigentlich eine Verlängerung der Stadt La Môle auf der Südseite der Berghänge in Richtung Küste ist.

Vor Entstehung der Badestation war dieser Platz nur von Fischern und ihren Fischerhütten besiedelt. Die damalige Katastereintragung spricht von einem Korkeichenwald und Heidelandschaft! Das von Natur aus kreisförmige Dorf versteckt sich unter einer üppigen, exotischen Vegetation. Ein “Garten-Dorf”, ein magischer Ort, wo das Gebirge “Massif des Maures » sozusagen in das klare Wasser des Mittelmeeres fällt.

Hier gibt es vier feine Sandstränder, einer von ihnen diente der Landung der Alliierten im Jahre 1944. In Rayol-Canadel verbinden sich die Vorteile eines Badeortes und die eines kleinen typischen Mittelmeerdorfes. Regeln der Stadtplanung und der Bauauflagen von früher werden strikt eingehalten. So hat Rayol-Canadel-sur-Mer geschafft, seinen Küstenstreifen zu behüten und ist heute eine der Kommunen des Mittelmeeres mit dem besten Naturschutz.

// Rayol-Canadel-sur-Mer //

Roquebrune-sur-Argens

20 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN ROQUEBRUNE-SUR-ARGENS IN SÜDFRANKREICH

• Nationales Zentrum für Wasserski
• Wanderwege rund um den Felsen von Roquebrune
• Der Dolmen bei Gaillarde sur Mer
• Die Kapelle von Saint-Pierre
• Die Fischteiche in Gaillarde sur Mer
• Die Kirche Saint-Pierre-Saint-Paul
• Die Kapelle von Saint-Michel
• Das Haus des Kulturerbes
• Das mittelalterliche Relais
• Das Museum der Schokolade
• Das Schloss Bagatelle
• Die Schluchten vom Blavet
• Die Strasse der Torbögen
• Der Weg der sieben Brunnen

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS ROQUEBRUNE-SUR-ARGENS

Vom Camping Esterel Caravaning aus, ist es nicht mal eine Stunde bis Roquebrune-sur-Argens. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus – Saint Raphaël. Folgen Sie dann den Schildern Puget-sur-Argens und Roquebrune.

Roquebrune-sur-Argens

Nur etwa 20 km vom Camping Esterel Caravaning entfernt, liegt das Städtchen Roquebrune-sur-Argens. Abgesehen von den 300 Sonnentagen pro Jahr, finden Sie in Roquebrune-sur-Argens die Ruhe des Hinterlandes, die Freizeitmöglichkeiten der Küste und den Charme eines alten historischen Dorfes. Die Gemeinde streckt sich bis zum Meer mit dem Viertel Les Issambres, aber Roquebrune-sur-Argens besteht ebenfalls aus dem Bezirk der Bouverie umgeben vom Weinanbau, dem Collet Redon und der Hügellandschaft des Blavet.

Der alte Dorfkern ist rund um einen Felsen gebaut, der die ganze Tiefebene dominiert. Roquebrune-sur-Argens besitzt ein reiches kulturelles und architektonisches Erbe, von dem Liebhabern von alten Steinen begeistert sein werden.

// Roquebrune-sur-Argens //

Saint-Tropez

50 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt an der Côte d’Azur

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN SAINT TROPEZ

• Die Segelregatta «Les Voiles de Saint-Tropez » (25. Sept. bis 3. Okt.)
• Der provenzalische Karneval im Monat Februar
• Das europäische Harley-Davidson Festival
• Das Patronatsfest « Les Bravades » von Saint Tropez
• Das Festival « Paradis Porsche »

DIE LAGE

Dieser Ort ist ein Mythos in Südfrankreich, genauer im Departement Var, und das absolute Muss für jeden Star der Erde! Dennoch ist Saint Tropez ein authentisches Dorf mit einem kleinen Fischerhafen und malerischen kleinen Gassen, wo Ihnen regelmässig berühmte Persönlichkeiten beim Shoppen über den Weg laufen. Je nach Jahreszeit zeigt Saint Tropez seine vielen unterschiedlichen Facetten. Das Veranstaltungsprogramm von höchster Qualität und internationalen Renommee bestimmt den Jahresrhythmus und hat viel dazu beigetragen, dass Saint Tropez eine Legende geworden ist.

Dann gibt es noch die berühmten Patronatsfeste “Les Bravades” vom 16. bis 18. Mai und am 15. Juni. Diese Volksfeste, sollten auf gar keinen Fall verpasst werden.

WAS IST EIGENTLICH „LA BRAVADE“ ?

Im Jahre 68 nach Jesus Christus, ist der in Pisa geborene Ritter Torpes, der als Verwalter des Kaisers Néron tätig war, zum christlichen Glauben übergetreten. Da er nicht akzeptierte seine Religion abzulegen, ordnete der wütende Néron an, ihn köpfen zu lassen. Sein Kopf, der in den Arno geworfen wurde, wurde von gläubigen Händen aufgelesen, er ist noch heute in Pisa. Der Körper wurde in einem Boot zwischen einem Hahn und einem Hund platziert und den Fluten überlassen. Es strandete schliesslich am 17. Mai am Ufer von Héracléa, dem alten Namen von St. Tropez. Vom Ritter Torpès wurde dann der neue Name St. Tropez abgeleitet.

Viele Jahre lang waren die Mittelmeerküsten in den Händen von Piraten. So wurde es notwendig, im Dorf St. Tropez einen Kriegsführer zu ernennen. 1558 entschied sich der Gemeinderat einen Chef der örtlichen Miliz unter dem Namen Kapitän der Stadt zu beauftragen, Männer zur Verteidigung des Ortes zu rekrutieren und zu kommandieren. Seit 1558 erfolgt diese Wahl des Stadtkapitäns durch den Gemeinderat jeden Ostermontag. Mehr als ein Jahrhundert lang konnten diese Stadtkapitäne mit ihrer Miliz alle Attacken vom Meer und vom Land erfolgreich zurückschlagen und die Sicherheit des Ortes gewähren. Diese Macht, die ihnen die Stadt St. Tropez übertrug, wurde auch durch offizielle Urkunden der französischen Könige bestätigt. Ludwig, der 14. jedoch ersetzte während seiner Herrschaft diese Miliz durch eine königliche Garde, die in der Zitadelle untergebracht wurde.

So benötigten die Einwohner von Saint Tropez ihre Waffen nicht mehr zur Verteidigung der Stadt, bewahrten diese aber auf, um ihren Schutzpatron zu feiern. Der Kapitän der Stadt übernimmt weiterhin die Führung der „Bravade“ dem Fest des Schutzpatrons am 17. Mai. Die Bewohner sind sehr stolz, an diesem Tag die Kostüme und die Waffen, die sie einst trugen, zur Schau zu stellen. So sieht man in Saint Tropez jedes Jahr die Einwohner bewaffnet und in Soldaten- oder Marineuniformen dem Schutzpatron zu Ehren Salven abschiessen, wie zu alten Zeiten als sie in den Krieg zogen oder als sie ihre alljährige Parade , die in der Kapelle ausserhalb der Mauern von St. Tropez endete, noch vor Angreifern schützen mussten.

Diese „Bravade“ Feste gehören zu den Freiheiten des Lebens in Saint Tropez und vereinigen alle Bevölkerungsschichten, deren gemeinsame Vergangenheit von Heroismus und Treue geprägt wurde, die bis in die heutige Zeit reichen. So überreicht der Bürgermeister immer am 16. Mai in Begleitung des Bürgermeisters von Pisa die Anstecknadel als Auszeichnung an den am Ostermontag für ein Jahr neu gewählten Kapitän der Stadt. Salven von den Marinesoldaten gefeuert und Schüsse von den Musketieren begleiten die Zeremonie. Der Pfarrer gibt den Waffen seinen Segen. Die Garde trägt die Statue von Saint Tropez während der Prozession unter dem Läuten der Glocken, den Tönen der Querpfeife, dem Schlagen der Trommeln, dem Spielen der Fanfare in einer Wolke von Pulver bis zu den Hauptakteuren, den „Bravadeurs“, die im Kreis aufgestellt sind. Am nächsten Tag gibt es eine Messe für die Musketiere.

AUF GAR KEINEN FALL VERPASSEN !

Die Sandaleten „Sandales Tropéziennes“ aus dem Atelier Rondini: Colette, Juliette Greco, Marlene Dietrich und viele Andere waren Kunden im Atelier Rondini, das 1927 eröffnet wurde und noch heute von dem Enkel Alain geführt wird. Das Besondere an diesen Schuhen ist das natürliche, gefettete Leder aus dem Elsass, das jegliches Schwitzen verhindert, extrem solide Sohlen, die mit Eichenrinde gegerbt wurden und schliesslich der zeitlose Stil. Rondini, 16 rue G. Clemenceau, 83990 Saint Tropez.

Die Saint Tropez Torte, aber bitte die Echte ! Sie hat eine wahre Geschichte. Es ist ein Pole, Alexandre Micka, der während der Befreiung von der Besatzungsmacht nach Saint Tropez verschlagen wird, der die Torte 1955 erfindet, in dem er sich von einem Rezept aus seinem Land inspirieren lässt. Aber es ist BB, Brigitte Bardot, die der Torte den Namen gibt. Das genaue Rezept ist immer geheim geblieben. Die Herstellungsart der echten „Trop von Micka“ wird auch heute noch geheim gehalten, man weiss nur, dass es sich um einen Hefeteig handelt und das für die Füllung Vanille und eine Mischung aus drei verschiedenen Cremes, darunter eine Art Vanillepudding-Creme, gemischt werden. Sie kostet etwa 2.27 € das Stück.

Vom Aperitif bis zum Morgengrauen, vom Hafen bis zum berühmten Platz „place des lices“, bietet Saint Tropez tausend Gründe, um nicht Schlafen zu gehen. Die Hafenbar, am Quai Suffren Nr. 7, ist ein beliebter Treffpunkt zum Aperitif der „wirklichen“ Bewohner von Saint Tropez, es ist auch ein gutes kleines und preisgünstiges Restaurant mit einer authentischen Küche der Provence, die mit guter Laune und in einer lässigen Atmosphäre serviert wird.

// Saint-Tropez //

Sainte Maxime

30 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN SAINTE MAXIME

• Der viereckige Turm und das Museum für Folklore und Lokaltraditionen
• Das Museum für Phonographie, mechanische Musik und Erfindungen
• Die Kirche Sainte-Maxime
• Der Botanische Garten
• Das Spielcasino
• Spazier- und Wanderwege

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS SAINTE MAXIME

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 50 Minuten bis Sainte Maxime. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus folgen Sie der Richtung Saint-Tropez/ Sainte Maxime.

Sainte-Maxime

Das Städtchen Sainte Maxime liegt etwa 30 Km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt zwischen dem Gebirgszug “Massif des Maures” und dem Golf von Saint-Tropez. Es ist bekannt für seinen südländischen Flair und ein geschütztes Klima durch die Lage am Berghang. Die feinen Sandstrände und die idyllische Umgebung von Sainte Maxime haben zahlreiche Künstler, Maler, Poeten und Schriftsteller angezogen, die sich hier seit vielen Jahren niedergelassen haben.

Fussgängerzonen in den kleinen Gassen laden die Besucher zum Flanieren ein und führen zu den Gärten der Promenade, von denen aus Sie den besten Blick auf den Hafendamm haben. Zur Erkundung der Stadt kann auch der kleine Zug genommen werden, die Umgebung kann per Kutsche besichtigt werden. Es mangelt nicht an Möglichkeiten, Sainte Maxime zu entdecken.

// Sainte Maxime //

Salernes

60 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in der Provence

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN SALERNES

• Die Ruinen des mittelalterlichen Schlosses
• Die Kirche Saint Pierre
• Die Stelle Saint Barthélemy
• Ausflüge zu Pferd oder zu Fuss
• Die Fabrik der Fliesen
• Terra Rossa, das Haus der architektonischen Keramik
• Die Brunnen des alten Dorfes
• Der Dolmen « Tholos de la Lauve »

LAGE UND ANFAHRT BIS SALERNES

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 Stunde bis Salernes. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn in Richtung Draguignan. Sie nehmen dann die Ausfahrt “Le Muy” durchqueren erst diese Ortschaft, dann Les Arcs und Lorgues und kommen schliesslich in Salernes an.

Salernes

Nur 60 km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt, befindet sich das sehr bekannte Dorf Salernes. Früher war Salernes ein Handelsplatz für Salz und lag auch auf den Wegen der Transhumanz. Im18. Jahrhundert hat sich das Dorf auf die Fabrikation von Keramiken spezialisiert. Der Verkauf von Steingut und Kacheln wurde die Hauptaktivität von Salernes, die jedoch nach der Revolution rapide bergab ging. Um weiter von den Bodenschätzen der Umgebung leben zu können, konvertierten die Hersteller zur Produktion von Waren aus Terrakotta.

Schnell gewinnt ein Produkt an internationalem Renommee: die sechseckigen Fliesen genannt “Tomettes”. Bis in die 50ziger Jahre garantieren diese Bodenfliesen den Wohlstand des kleinen Städtchens, bis sie neuen moderneren Materialien weichen müssen, wie dem Lavastein zum Beispiel. Aber zwischen Kunst, Kunsthandwerk und Industrie findet dieses malerische Dorf mit seinen mittelalterlichen Schlossruinen einen Weg, Tradition und Modernität erfolgreich zu verbinden.

// Salernes //

Seillans

45 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN SEILLANS

• Die Strasse vom Valat
• Der Brunnen Font d’Amont
• Das Tor aus der Zeit der Sarazenen
• Die Ritterburg
• Die Kirche Saint Léger
• Das Schloss
• Die 84 Häuser der Hirten
• Die Kapelle Notre Dame des Selves
• Die Kapelle Saint-Cyr
• Das Museum Max Ernst
• Die Kapelle Notre Dame de l’Ormeau

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS SEILLANS

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie ungefähr 50 Minuten bevor Sie das Dorf Seillans erreichen. Beim Verlassen des Campings biegen rechts Sie in Richtung Fréjus – St. Raphaël ab. In Fréjus angekommen, nehmen Sie die Autobahn A8 in Richtung Nizza und verlassen diese an der Abfahrt Fayence – Les Adrets. Fahren Sie nun in Richtung Fayence, durchqueren Sie La Colle-Noire und Montauroux und folgen Sie dann den Schildern Seillans.

Seillans

45 Km von unserem Camping Esterel Caravaning entfernt liegt Seillans auf einer Bergspitze. Es ist als eines der schönsten Dörfer Frankreichs eingestuft und besitzt ein reiches historisches Kulturerbe. Schon zu Zeiten der Römer war es auf Grund seiner geographischen Lage ein beliebter Ort. Auf einem Berg in einer Höhe von 336 Metern gelegen und geschützt durch die von den Mauren gebaute Stadtmauer entwickelt sich das Dorf durch die Jahrhunderte. Hier und da kann man noch heute Spuren dieser Vergangenheit entdecken. Viele Poeten, Maler und Schriftsteller haben den Zauber von Seillans zu schätzen gewusst.

Der Künstler Max Ernst blieb hier am Ende seiner Tage und sein Werk « Le Génie de la Bastille » schmückt den Dorfplatz. Kleine, steile Gassen aus Kopfsteinpflaster führen Sie durch das Labyrinth dieses faszinierenden mittelalterlichen Dorfes Seillans.

// Seillans //

Tourtour

60 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN TOURTOUR

• Die Ölmühlen
• Die Kirche Saint-Denis
• Das Fossilienmuseum
• Das Schloss Raphélis aus dem 16. Jahrhundert
• Das alte Schloss
• Das Schloss Puget
• Der Turm der Sarazenen
• Der alte Waschplatz
• Wander- und Mountainbike-Wege
• Das Schloss von La Baume
• Der Grimaldi Turm
• Die Römische Brücke

LAGE UND ANFAHRT BIS TOURTOUR

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwas mehr als 1 Stunde bis Tourtour. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie auf die Autobahn A8 in Richtung Draguignan. Sie nehmen dann die Ausfahrt “Le Muy” durchqueren erst diesen Ort, dann Draguignan und Flayosc bevor Sie in Tourtour ankommen.

Tourtour

Ungefähr 60 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt das herrliche kleine Städtchen Tourtour. Es gehört zu den Dörfern, die als “Schönste Dörfer Frankreich’s” und “Blühendes Dorf” ausgezeichnet wurden. Es ist ausserdem ein mittelalterliches Dorf hoch oben auf einem Berg und hat den Spitznamen “das Dorf im Himmel”. Tourtour liegt zwischen den letzten Ausläufern der Voralpen und der Ebene des Departements Var. Tourtour ist dezent geschützt durch einen dichten Pinienwald und erlaubt dennoch einen freien Blick von mehr als 100 Km!

Diese ungewöhnlich schöne Lage bietet einen Panoramablick auf die Region bis hin zur Bergkette Sainte-Victoire. Offen für Tourismus und immer dynamisch scheint Tourtour das perfekte Gleichgewicht zwischen Authentizität und Moderne gefunden zu haben.

// Tourtour //