09/12/2015

Ampus

In Südfrankreich 50 km vom Esterel Caravaning entfernt

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN AMPUS

• Die Kirche der Gemeinde « Saint-Michel »
• Der Felsen « la Roche Aiguille »
• Der Kreuzweg
• Der Dolmen von Marenq
• Die Kapelle « Notre Dame de Spéluque »
• Der Wasserweg und der Kanal von Fontignon
• Strecken für Mountainbikes
• Wanderwege
• Klettern
• Historische, prähistorischer und geographische Relikte
• Ausflüge zu den Wasserfällen und Schluchten des Flusses Nartuby

DIE LAGE / DIE ANFAHRT BIS AMPUS

From your camp site Esterel Caravaning it takes around 1 hour to get to Ampus village. When leaving Esterel Caravaning turn right direction Frejus – Saint Raphael. Once at Frejus take the motorway A8 direction Draguignan and exit at Le Muy, then cross Le Muy, Draguignan and Lentier before arriving at Ampus in the Var province.

DER ORT AMPUS

50 Km vom Esterel Caravaning entfernt befindet sich der kleine Ort Ampus, der mehr als 10 Jahrhunderte alt ist. Als typisches Dorf der Provence ist man dort äusserst bedacht, alle Spuren der Vergangenheit, ob mittelalterlich oder römisch, sorgsam zu erhalten. Die verschlungenen kleinen Gassen führen den Besucher durch das Dorf von Brunnen zu Brunnen, über kleine schattige Plätze, durch Torbögen und romantische Passagen entlang der typischen Häuser, die sich um die Kirche Saint-Michel schmiegen. Auf halbem Weg zwischen dem Meer und den Verdon-Schluchten, war Ampus lange eine Kreuzung zwischen dem Meer und den Bergen.

Der Name kommt aus dem Lateinischen “Emporium” und bedeutet Handelsplatz. Zu Zeiten der Römer bot Ampus Platz für einen der grössten Märkte der Region. Auch heute ist das Dorf von Ampus noch für sein Handwerk berühmt. Auch kulinarische Köstlichkeiten begeistern die Besucher wie Trüffel, Pilze, Schafskäse, Oliven und Lavendelhonig. Für eine Reise in die Vergangenheit und der Sinne ist Ampus ein Muss.