Buchen Sie jetzt

09/12/2015

Rayol-Canadel-sur-Mer

65 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt in Südfrankreich

SEHENSWÜRDIGKEITEN UND AKTIVITÄTEN IN RAYOL-CANADEL-SUR-MER

• Der Botanische Garten “Domaine du Rayol
• Das Patec
• Die monumentale Treppe
• Die Kapelle von Canadel
• Zahlreiche Entdeckungspfade
• Zahlreiche Spazier- und Wanderwege
• Vier unberührte Strände

LAGE UND ANFAHRT BIS RAYOL-CANADEL-SUR-MER

Von unserem Camping Esterel Caravaning fahren Sie etwa 1 h 30 bis nach Rayol-Canadel-sur-Mer. Wenn Sie den Camping verlassen, biegen Sie an der Hauptstrasse rechts ab, in Richtung Fréjus/Saint Raphaël. In Fréjus fahren Sie erst in Richtung Saint-Tropez, dann La Mole und schliesslich Rayol-Canadel-sur-Mer.

Rayol-Canadel-sur-Mer

60 Km vom Camping Esterel Caravaning entfernt liegt das Küstendorf Rayol-Canadel-sur-Mer. 1925 entstand dieser Badeort, der eigentlich eine Verlängerung der Stadt La Môle auf der Südseite der Berghänge in Richtung Küste ist.

Vor Entstehung der Badestation war dieser Platz nur von Fischern und ihren Fischerhütten besiedelt. Die damalige Katastereintragung spricht von einem Korkeichenwald und Heidelandschaft! Das von Natur aus kreisförmige Dorf versteckt sich unter einer üppigen, exotischen Vegetation. Ein “Garten-Dorf”, ein magischer Ort, wo das Gebirge “Massif des Maures » sozusagen in das klare Wasser des Mittelmeeres fällt.

Hier gibt es vier feine Sandstränder, einer von ihnen diente der Landung der Alliierten im Jahre 1944. In Rayol-Canadel verbinden sich die Vorteile eines Badeortes und die eines kleinen typischen Mittelmeerdorfes. Regeln der Stadtplanung und der Bauauflagen von früher werden strikt eingehalten. So hat Rayol-Canadel-sur-Mer geschafft, seinen Küstenstreifen zu behüten und ist heute eine der Kommunen des Mittelmeeres mit dem besten Naturschutz.