Esterel Caravaning > Blog > 10 tipps für urlaub mit hund

10 tipps für urlaub mit hund

Natur, weite Flächen und Geselligkeit: Campingurlaub ist ein wunderbares Abenteuer für einen Hund und sein Herrchen. Bei Esterel Caravaning sind Hunde herzlich willkommen. Hier 10 Tipps, wenn Sie mit Hund campen gehen möchten und sich darauf gut vorbereiten möchten.

1 – Der richtige Campingplatz für Sie und Ihren Hund

Hier einige Tipps für die richtige Wahl eines Campingplatzes für Sie und Ihren Hund:

  • Prüfen Sie, ob auf dem Campingplatz die Mitnahme von Haustieren gestattet ist und ob der Campingplatz für Haustiere ausgestattet ist (Wanderwege, große Standplätze etc.)
  • Achtung: Hunde der Kategorie 1 oder 2 sind nicht erlaubt. Auch wenn er zu groß ist, kann der Zugang zum Campingplatz verweigert werden.
  • Wählen Sie Ihren Standplatz so aus, dass Ihr treuer Begleiter sich wohl fühlen kann. Wenn er ängstlich ist oder das Gebiet für sich beansprucht, wählen Sie am besten einen isolierten Standplatz. Wenn er dagegen Gesellschaft mag, ist ein zentral gelegener Standplatz ideal. Auch die Größe des Standplatzes ist wichtig, je nachdem wie viel Auslauf Ihr treuer Freund braucht.

2 – Checkliste durchgehen

Prüfen Sie vor dem Start in den Urlaub, ob Ihr Hund startklar ist:

  • Behandlung gegen Zecken oder Mücken wird empfohlen
  • Vorrat seines Lieblingsfutters anlegen
  • Impfstatus prüfen

3 – Vorbereiten der Ausrüstung für Campingurlaub mit Hund

Für Campingurlaub mit dem Hund benötigen Sie einiges an Ausrüstung, damit Ihr Freund auf vier Pfoten sich wohl fühlen kann:

  • Eine lange Leine für Spaziergänge und um ihn am Standplatz anzuleinen
  • Erste-Hilfe-Set und sein Untersuchungsheft für den Fall der Fälle
  • Sein Spielzeug und sein Körbchen, damit er einige ihm vertraute Gegenstände vorfindet
  • 2 Näpfe und 1 Wassernapf für unterwegs bei Hitze
  • große luftdichte Dose für das Trockenfutter
  • Tüten für Hundekot
  • ein kleiner Sonnenschirm zum Schutz des Hundes vor Hitze am Strand oder auf dem Campingplatz
  • Ein Mikrofaser-Handtuch, wenn es regnet

4 – Bei Abfahrt Ruhe bewahren

In den Urlaub zu verreisen und das vertraute Heim zu verlassen kann Ihren Hund in Stress versetzen. Er braucht also Ihre Hilfe um ruhig zu bleiben. Denken Sie an sein Spielzeug und an seine Decke. Hilfreich sind auch Präparate für Hunde gegen Stress – informieren Sie sich hierzu beim Tierarzt.

5 – Hund kennzeichnen

Ein elektronischer Chip für Hunde ist für Reisen außerhalb Frankreichs Pflicht, aber vor allem hilft er auch, Ihren Hund wiederzufinden, wenn er wegläuft oder sich verirrt. Auch wenn Ihr Hund gechippt ist, sollten Sie ihm zusätzlich ein Halsband mit Ihrer Mobilnummer umhängen. So kann man Sie schnell erreichen, wenn man den Hund auf dem Campingplatz oder in Nähe des Campingplatzes sieht.

6 – Gemütlichen Platz für Ihren Hund einrichten

Ob er nun mit in Ihrem 5-Sterne-Mobilheim schläft oder lieber unter freiem Himmel: Sie sollten Ihrem Hund eine kleine gemütliche Ecke richten. Ein Körbchen oder eine Decke reicht schon und auch faltbare Hundehütten gibt es. Prüfen Sie, ob er immer an den Wassernapf kommt und ob er immer Schatten findet. Wenn es sehr heiß ist, kann man in eine Kühlmatte investieren – Hunde lieben sie.

Achten Sie darauf, Ihren Hund nicht allein am Standplatz zu lassen.

7 – Achten Sie sorgfältig auf Sauberkeit

Auf dem Campingplatz und in Nähe des Campingplatzes sollten Sie auf andere Urlauber Rücksicht nehmen. Sammeln Sie Hundekot und andere Verunreinigungen durch Ihren Hund sorgfältig ein. Es wäre schade, wenn Hunde in Verruf geraten, weil man mal etwas übersehen hat.

8 – Lassen Sie Ihren Hund nicht allein auf dem Campingplatz

Lassen Sie Ihren Hund nicht allein der Hitze ausgesetzt, auch nicht für wenige Minuten. Klimatisierung in den Bungalows ist bei Hitze unbedingt erforderlich.

Lassen Sie Ihren Hund zu seiner eigenen Zufriedenheit und zur Zufriedenheit anderer Gäste nur in äußerst seltenen Fällen allein auf dem Standplatz.

Vermeiden Sie auch Ihren Hund draußen schlafen zu lassen. Mücken könnten ihm lästig werden und vor allem könnte er einfach davonlaufen, auch wenn er angeleint ist.

9 – Sich über Aktivitäten mit dem Hund in Nähe des Campingplatzes informieren

Damit der Urlaub für alle schön wird, sollten Sie sich schon vor der Abreise informieren, z.B. an welchen Stränden Hunde erlaubt sind. Auch Ausflüge an Flüsse oder Seen bieten sich an, damit alle sich erfrischen können.

10 – Die gemeinsame Zeit genießen

Urlaub ist die Gelegenheit einen Gang zurückzuschalten und sich ganz seinen Liebsten zu widmen. Kraulen Sie Ihren Begleiter, denn er wird sich daran erinnern und nächstes Jahr wieder gern mit Ihnen in den Campingurlaub fahren. Denn auch für ihn ist jetzt Urlaub angesagt!

Im Blog zu lesen...

Die 5 Sterne leuchten weiterhin auf Esterel Caravaning!

Im Herzen des Naturschutzgebietes des Esterelmassivs, nur wenige Kilometer vom Strand entfernt, liegt ein außergewöhnlicher Tourismuskomplex: Esterel Caravaning. Dieses Freiluft-Hotel wurde 2011 zum ersten 5-Sterne-Campingplatz

Die Uhr tickt! Nutzen Sie den Frühbucherrabatt!

Genießen Sie 10 % Rabatt auf Ihren nächsten Urlaub, wenn Sie vor dem 31. Dezember 2022 buchen!

Ein guter Plan, den Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie an der Côte d’Azur in den Urlaub fahren.

Buchen Sie Ihr mobilheim vor dem 31.12.2022 und geben Sie den Code „EARLY MH“ ein, um einen Preisnachlass von 10 % zu bekommen (nicht mit andern Angeboten kombinierbar).

Für Ihren stellplatz: keine Bearbeitungsgebühr mit dem Code „EARLY CAMPING„!